Go to Main Navigation Go to ariane Go to Social Networks Go to Bottom Navigation
E-Shop
picture E-Shop
Uhren
picture Uhren
Die Welt von Longines
picture Die Welt von Longines
Fachhändler
picture Fachhändler
Kundendienst
picture Das Unternehmen
 
en en-AU en-GB fr fr-CH de de-CH es it it-CH ko pl zh-Hans zh-Hant ja ru th tr

Search

Tennis; Longines Future Tennis Aces; 2018
31/05/2018
Roland-Garros
Longines Future Tennis Aces 2018

Als Titelpartner der „Roland-Garros Junior Wild-Card Competition by Longines“ hat die Schweizer Uhrenmarke Longines gemeinsam mit dem französischen Tennisverband den Siegern dieses einzigartigen Turniers offiziell Wildcards übergeben. Am 26. Mai 2018 setzten sich Ana Paula Melilo und Mateo Reyes aus Brasilien auf den Courts von Roland-Garros gegen ihre Gegner Cao Xue aus China (7-6, 6-2) und Shrivalli Bhamidipaty aus Indien (7-5, 6-4) sowie Siddhant Banthia, ebenfalls aus Indien, (6-3, 6-3) und Zhou Xinmu aus China (6-4, 6-2) durch. Für ihre herausragenden Leistungen erhielten die Sieger elegante Conquest Roland Garros Uhren, welche die Schweizer Marke eigens als Hommage an das prestigeträchtige Pariser Tennisturnier kreiert hat.

 

2018 wurde der Wettkampf in drei Ländern ausgetragen: Brasilien, China und Indien. Die Nachwuchsspielerinnen und -spieler qualifizierten sich in ihren Heimatländern in Sandplatzturnieren, die unter den gleichen Bedingungen wie beim Turnier von Roland-Garros durchgeführt wurden. Die Qualifikationsrunden fanden vom 12.–15. April in Belo Horizonte, Brasilien (im Pampulha Iate Clube), vom 23.–26. April in Nanchang, China (im Zhongshang Tennis Club) und vom 25.–27. April in Delhi, Indien (bei der Delhi Lawn Tennis Association) statt.

 

Für die beiden Sieger ist der Wettkampf jedoch noch nicht beendet. Sie werden nun beim Juniorenturnier der French Open antreten, das vom 3. bis 9. Juni in Roland-Garros stattfindet.

 

%break%Longines engagiert sich für die Champions von morgen

Der Schweizer Uhrenmarke war es schon immer ein wichtiges Anliegen, Veranstaltungen zu organisieren und zu unterstützen, mit denen sportliche Aktivitäten junger Menschen gefördert und die Werte Fairplay, Respekt, Integrität und Freude vermittelt werden. Longines ist seit 2007 offizieller Partner und Zeitnehmer von Roland-Garros und richtet in dieser Woche zum neunten Mal das Longines Future Tennis Aces Turnier aus, das vor der Kulisse des einzigartigen Eiffelturms stattfindet.

 

Das Turnier nimmt mittlerweile neue Dimensionen an, da zum zweiten Mal seit seiner Gründung zwanzig Jungen und zwanzig Mädchen das Turnier bestreiten und dabei zwanzig Länder repräsentieren: Australien, Österreich, China, Frankreich, Deutschland, Hongkong, Indien, Italien, Japan, Korea, Mexiko, Polen, Russland, Singapur, Spanien, Schweiz, Taiwan, Thailand, das Vereinigte Königreich und die USA. Das Finale findet am 2. Juni in Anwesenheit der Turniermentoren Alex Corretja und Arantxa Sanchez statt, die gemeinsam mit den Longines Botschaftern der Eleganz Stefanie Graf und Andre Agassi auch an einem Freundschaftsmatch mit den Finalisten teilnehmen werden.

mehr sehen
Longines Future Tennis Aces; tournament; 2018
30/05/2018
Roland-Garros
Auf der Suche nach den Champions von morgen beim Longines Future Tennis Aces Turnier 2018

In diesem Jahr wird die imposante Kulisse des Eiffelturms Schauplatz der neunten Austragung des Longines Future Tennis Aces Turniers sein. Erstmalig werden die Turniere der Mädchen und Jungen im Alter von unter 13 Jahren zeitgleich durchgeführt. Die Nachwuchsspielerinnen und -spieler wurden von ihren jeweiligen Heimatverbänden ausgewählt, um ihr Land – Australien, Österreich, China, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Indien, Italien, Japan, Korea, Mexiko, Polen, Russland, Singapur, Spanien, Schweiz, Taiwan, Thailand, das Vereinigte Königreich und die USA – zu vertreten. Sie haben die Gelegenheit, ihr Können auf Ascheplätzen unter den authentischen Bedingungen von Roland-Garros unter Beweis zu stellen, dessen offizieller Partner und Zeitnehmer Longines seit 2007 ist.

 

Vor dem Turnier konnten die jungen Spielerinnen und Spieler in einem zweitägigen Trainingslager – der „Longines Academy“ – unter Anleitung erfahrener Profispieler trainieren. Die ehemalige französische Tennisspielerin Séverine Beltrame übernahm dabei unterstützt von Frédéric Décamps das Training der Mädchen, während sich der ehemalige belgische Tennisprofi Christophe Rochus gemeinsam mit Rémi Barbarin um die Jungen kümmerte und wertvolle Tipps für die optimale Vorbereitung auf die folgenden Spiele gab. Für die Sieger des Longines Future Tennis Aces 2018 wird das Turnier nicht nur eine Gelegenheit gewesen sein, sich auf internationalem Niveau zu messen, sie erhalten darüber hinaus auch eine Longines Armbanduhr und die Trophäe des Turniers. Darüber hinaus erhalten sie ein jährliches Stipendium bis zu ihrem 16. Geburtstag und werden an einem Freundschaftsmatch mit den beiden Longines Botschaftern der Eleganz Stefanie Graf und Andre Agassi teilnehmen können, das nach dem Finale am Samstag, dem 2. Juni stattfindet.

 

Das Programm des Longines Future Tennis Aces 2018:

Donnerstag, 31. Mai 2018 Qualifikationsrunden
Freitag, 1. Juni 2018 Viertel- und Halbfinale
Samstag, 2. Juni 2018

Finals

Anschließend Freundschaftsmatch mit Stefanie Graf und Andre Agassi
 

Über das Longines Future Tennis Aces Turnier

Mit dem Longines Future Tennis Aces sucht Longines nach den Champions von morgen. Das Turnier, das als Abbild der French-Open von Roland-Garros konzipiert ist, wird von der FFT (Fédération Française de Tennis) unterstützt. Seit 2010 treten einmal im Jahr Tennisspielerinnen und -spieler unter 13 Jahren gegeneinander an, um sich für das Finale zu qualifizieren und anschließend in einem einmaligen Freundschaftsspiel anzutreten. Die vielversprechenden Nachwuchstalente aus der ganzen Welt werden in Zusammenarbeit mit den Tennisverbänden der Heimatländer ausgewählt. An den beiden Tagen vor dem Turnier können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Longines Academy besuchen, wo sie auf Ascheplätzen trainieren und technische Tipps von führenden Tennisexperten erhalten können. Zum Abschluss des Turniers erhalten die Sieger eine Trophäe vom Präsidenten der FFT, Bernard Giudicelli, sowie eine Longines Armbanduhr. Außerdem erhalten die beiden Finalisten bis zu ihrem 16. Geburtstag ein jährliches Stipendium.

mehr sehen
The Longines Paris Eiffel Jumping;show jumping,2018,fifth anniversary
30/05/2018
Springreiten
Das Longines Paris Eiffel Jumping feiert sein fünftes Jubiläum

Heute Abend präsentierte Longines der Presse hocherfreut das spannende Programm für das Longines Paris Eiffel Jumping 2018, das vom 5. bis zum 7. Juli 2018 stattfindet.  Dieser Wettkampf – die zehnte Etappe der Longines Global Champions Tour – bringt die besten Reiter und Pferde der Welt auf dem Champ de Mars mit dem legendären Eiffelturm als Hintergrund zusammen. Wieder einmal ist Longines stolz, als Namensgeber dieses Fünf-Sterne-Springreitturniers zu fungieren und alle Wettbewerbe mit seiner Kompetenz als Zeitnehmer zu unterstützen. Für diese fünfte Austragung lädt Longines die Zuschauer ein, einen zeitlosen Moment zu genießen und auf seinem Karussell im Grand Village zu reiten, das der Öffentlichkeit zugänglich ist.

 

Zudem ist Longines hocherfreut, das Highlight des Wochenendes zu präsentieren: den Global Champions Tour Grand Prix of Paris. Dieser Wettkampf ermöglicht es den Reitern, Punkte in der Gesamtwertung der Longines Global Champions Tour zu gewinnen und somit ein goldenes Ticket für den Longines Global Champions Tour Super Grand Prix zu erhalten, der im Dezember in Prag stattfindet.

 

Longines freut sich über die Anwesenheit seiner Botschafterin der Eleganz, der atemberaubenden indischen Schauspielerin Aishwarya Rai Bachchan, die die offizielle Uhr zu dieser Veranstaltung tragen wird, ein Damenmodell der Blue Edition aus der Longines Master Collection. Der Zeitmesser aus Edelstahl besitzt ein blaues Zifferblatt mit „Sonnenstrahl“-Dekor und Diamant-Indizes sowie ein passendes Armband aus blauem Alligatorleder. Diese modische Farbversion harmoniert perfekt mit dem klassisch-dezenten Flair der Kollektion.

 

Die Eleganz des Herzens

 

Dieses Jahr ist Longines zum ersten Mal stolzer Partner des Longines Eiffel Challenge. Dieser Wettkampf, der im Beisein der französischen Kulturministerin Françoise Nyssen veranstaltet wird, findet zu Gunsten der „Mission Bern“ statt, die zum Ziel hat, das französische Erbe in Verbindung mit der Uhrmacherkunst und des Reitsports wiederherzustellen. Der französische Präsident Emmanuel Macron betraute den berühmten Radio- und Fernsehmoderator Stéphane Bern mit dieser Aufgabe, der als ein leidenschaftlicher Geschichtsliebhaber bekannt ist.

 

Die Schweizer Uhrenmarke ist stolz auf ihre langjährige Tradition der Unterstützung von wohltätigen Zwecken. Demnach war es für Longines ebenfalls selbstverständlich, JustWorld International zu unterstützen – eine Wohltätigkeitsorganisation, die Gelder sammelt, um verarmten Kindern zu helfen – und dafür die „Longines Clear The Jump“-Aktion zu veranstalten, die während des Highlights des Abends stattfindet: dem Longines Global Champions Tour Grand Prix of Paris. Jedes Mal, wenn ein Pferd und sein Reiter ein Longines Hindernis fehlerfrei überspringen, spendet die Marke mit der geflügelten Sanduhr der Organisation 200 Mahlzeiten. Im Einklang mit seinem Slogan „Elegance is an attitude“ nutzt Longines diese Gelegenheit, um die herzliche Eleganz zu ehren, die JustWorld über die Jahre gezeigt hat.

mehr sehen
Nulahemaiti Abai; Gulio van De Koelaar; the 2nd leg; Longines FEI World CupTM Jumping China League
29/05/2018
Springreiten
Longines FEI World Cup™ Jumping, China League – 2. Turnier

Am Sonntag, den 27. Mai sicherte sich der chinesische Reiter Abai Nulahemaiti auf Gulio van De Koelaar den Sieg beim zweiten Turnier der Longines FEI World Cup™ Jumping China League in Chengdu. Sein Landsmann Liu Tongyan errang mit Ku Bu Qi den zweiten Platz. während die Belgierin Jolien Maenhaut auf Pommeau du Heup den dritten Platz belegte. Die Veranstaltung, bei der Longines als Titelpartner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr fungiert, fand in Chengdu statt.

 

Am Turnierwochenende hatte Longines das Vergnügen, die offizielle Uhr der Veranstaltung zu präsentieren, ein Modell der Record Collection, die klassische Eleganz mit exzellenter Uhrmacherkunst vereint und sich zu einem Aushängeschild der Marke entwickelt.

mehr sehen
Brazilians; Ana Paula Melilo; Mateo Reyes; Roland-Garros Junior Wild-Card Competition by Longines
29/05/2018
Roland-Garros
The Brazilians Ana Paula Melilo and Mateo Reyes win the “Roland-Garros Junior Wild-Card Competition by Longines”

The adventure continues for the Brazilians Ana Paula Melilo and Mateo Reyes at Roland Garros! Winners of the “Roland-Garros Junior Wild-Card Competition by Longines”, they each clinched a wildcard for the main draw of the junior singles tournaments, which will take place from 3 and 9 June on the courts at Roland-Garros.  

During the final phase, played today on Court No.6, Melilo defeated China’s Cao Xue (7-6, 6-2) and India’s Shrivalli Bhamidipaty (7-5, 6-4). Meanwhile, in the boys’ tournament, Reyes won successive matches over India’s Siddhant Banthia (6-3, 6-3) and China’s Zhou Xinmu (6-4, 6-2).  

This final phase was contested by three girls and three boys under the age of 18 from three countries (Brazil, India and China). These young players earned their place in the final by winning the qualifying rounds on clay in their home country, in Belo Horizonte in Brazil (Pampulha Iate Clube), Nanchang in China (Zhongchang Tennis Club) and Delhi in India (Delhi Lawn Tennis Association).%break%Results

Girls:
Ana Paula Melilo (BRA) d. Cao Xue (CHN) 7/6(0) 6/2
Ana Paula Melilo (BRA) d. Shrivalli Bhamidipaty (IND) 7/5 6/4
Shrivalli Bhamidipaty (IND) d. Cao Xue (CHN) 6/3 6/2

Boys:
Mateo Reyes (BRA) d. Siddhant Banthia (IND) 6/3 6/3
Siddhant Banthia (IND) d. Zhou Xinmu ( CHN) 6/2 6/2
Mateo Reyes (BRA) d. Zhou Xinmu (CHN) 6/4 6/2

mehr sehen
2018 Longines Rising Ski Stars; winners; Swiss; Mélanie Meillard; Loïc Meillard; Saint-Imier; Longines headquarters
29/05/2018
Ski Alpin
Die Gewinner der Longines Rising Ski Stars 2018 Mélanie und Loïc Meillard besuchen den Longines Hauptsitz in Saint-Imier

Die Schweizer Uhrenmarke Longines freute sich heute, die Schweizer Mélanie und Loïc Meillard, Gewinner der Longines Rising Ski Stars 2018, in Saint-Imier begrüssen zu dürfen. Während des Firmenbesuchs hatten sie die Gelegenheit, die verschiedenen Phasen des spannenden Entstehungsprozesses einer Longines-Uhr kennenzulernen. In Begleitung von Juan-Carlos Capelli, dem Vizepräsidenten von Longines und Leiter Marketing International, hatte die nächste Generation von Schweizer- und Weltklasse-Skifahrern auch das Longines-Museum besucht, in dem die faszinierende Geschichte der Marke über Jahrhunderte nachgezeichnet wird.

Mit ihrem Conquest Saint-Moritz Modell stolz am Handgelenk, kommentierte Mélanie: „Nach dem Gewinn des Longines Rising Ski Stars Awards am Ende des letzten Weltcups war es klar, dass wir mehr über dieses in unserer Region tief verankerte Unternehmen wissen wollten.“  Und Loïc ergänzte: „Nun, da dies gemacht ist, können wir sagen, dass wir von der reichen Geschichte der Marke sehr beeindruckt sind. Wie Longines sind wir auch stolz darauf, die Vertreter dieser Region auf internationaler Ebene zu sein.“%break%Über die Longines Rising Ski Stars

Der Preis "Longines Rising Ski Stars" wurde zum ersten Mal am Ende der alpinen Skisaison 2012/2013 vergeben. Diese Awards werden den erfolgreichsten weiblichen (unter 21 Jahren) und männlichen (unter 23 Jahren) Athleten des FIS Alpinen Skiweltcups zugeteilt. Sie bestehen aus einem Pokal, einer Uhr und einem Scheck über 20’000 CHF.

mehr sehen
Produkt wurde zum Vergleich hinzugefügt!
Bitte wählen Sie eine andere Uhr aus, um sie zu vergleichen. Sie können bis zu drei Uhren vergleichen
Sie haben das Produkt %REF% aus der Vergleichsliste entfernt
Sie haben die Vergleichsliste gelöscht
Achtung
Der Vergleich ist auf 3 Produkte beschränkt
OK
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Produkt entfernen möchten? Sind Sie sicher, dass Sie alle entfernen möchten?
Abbrechen
OK